Lachsfrikadellen mit Remouladensauce

Ein leckeres Rezept für Lachsfrikadellen, serviert mit einer cremigen Remouladensauce.

Zutaten

  • 500 g Lachsfilet
  • Salz
  • Zitronensaft
  • Weißer Pfeffer, frisch gemahlen
  • 2 EL Petersilie, grob gehackt
  • 2 Eier
  • 2 EL Weichweizengrieß
  • Muskat
  • 1 Msp. abgeriebene Zitronenschale
  • Öl zum Braten
  • Mehl für den Teig
  • Semmelbrösel zum Formen

Für die Remoulade

  • 50 g Salatgurke, fein gehackt
  • 1 Gewürzgurke, fein gehackt
  • 1 EL Kapern, abgetropft
  • 1 Schalotte, fein gehackt
  • 100 g Joghurt
  • 100 g Mayonnaise
  • 100 g Crème fraîche
  • Essiggurke und Kapern, fein gehackt

Vorbereitung

  1. Lachsfilet in kleine Stücke schneiden und mit Salz, Zitronensaft und Pfeffer würzen.
  2. Petersilie grob hacken.

Zubereitung

  1. Lachs, Eier, Weichweizengrieß, Muskat, Zitronenschale und Petersilie in einer Schüssel vermengen.
  2. Aus der Masse Frikadellen formen, in Mehl wenden und in Semmelbröseln panieren.
  3. In einer Pfanne Öl erhitzen und die Frikadellen darin von beiden Seiten goldbraun braten.

Remoulade

  1. Schalotte schälen und fein hacken.
  2. Gurke, Essiggurke und Kapern ebenfalls hacken.
  3. Joghurt mit Mayonnaise und Crème fraîche verrühren.
  4. Alle Zutaten für die Remoulade miteinander vermischen.

Nährwerte

  • Zubereitungszeit: 45 Minuten
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
  • Kalorien: 564 kcal pro Portion
Teile dieses Rezept gerne bei: