Lachsfilet und Bohnen mit Honig-Senf-Soße

Ein köstliches Lachsgericht mit grünen Bohnen und einer süß-würzigen Honig-Senf-Soße.

Zutaten

  • 500 g tiefgekühlte Lachsfilets (4 Stück)
  • Salz
  • 300 g grüne Bohnen, tiefgekühlt
  • 2 EL Sesamöl
  • 20 g Butter
  • 150 g Crème fraîche
  • 2 TL Honig
  • 2 TL grobkörniger Senf
  • Frisch gemahlener Pfeffer

Vorbereitung

  1. Lachsfilets nach Packungsanleitung auftauen lassen, dann mit Salz bestreuen.
  2. Bohnen nach Packungsanleitung in Salzwasser gar kochen.

Zubereitung

  1. Sesamöl in einer Pfanne erhitzen, Lachs von beiden Seiten darin braten (Bratzeit: etwa 6 Minuten).
  2. Bohnen auf einem Sieb abtropfen lassen. Butter in einem Topf zerlassen, Bohnen darin schwenken. Bohnen und Lachs auf einer Platte anrichten und warm stellen.
  3. Crème fraîche, Honig und Senf in den Bratsud rühren, kurz erhitzen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf dem Lachs verteilen.

Nährwerte

  • Zubereitungszeit: 40 Minuten
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
  • Kalorien: ca. 470 kcal pro Portion
Teile dieses Rezept gerne bei: