Lachs mit Petersiliensoße

Gebratener Lachs, serviert mit einer frischen Petersiliensoße und Kartoffeln.

Zutaten

  • 4 Lachsfilets mit Haut (à ca. 150 g)
  • 1 Bund krause Petersilie
  • 2 EL Olivenöl
  • Meersalzflocken
  • Pfeffer
  • 1 kg festkochende Kartoffeln
  • 50 g Butter
  • 50 g Mehl
  • 350 ml Milch
  • 1 Bio-Zitrone

Vorbereitung

  1. Kartoffeln waschen und in kochendem Salzwasser für etwa 20 Minuten garen.

Zubereitung

  1. Lachs abspülen und mit Küchenpapier trocken tupfen.
  2. Saft der Zitrone über den Lachs träufeln.
  3. Öl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen und den Fisch darin erst auf der Hautseite ca. 3 Minuten kross anbraten.
  4. Mit Meersalz und Pfeffer würzen, wenden und erneut 3-5 Minuten braten und würzen.
  5. Für die Soße Butter in einem Topf schmelzen, Mehl einrühren und mit Milch ablöschen. Petersilie hacken und zur Soße geben. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.
  6. Lachs und Kartoffeln mit der Petersiliensoße servieren.

Nährwerte

  • Zubereitungszeit: 30 Minuten
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
  • Kalorien: 680 kcal pro Portion
Teile dieses Rezept gerne bei: