Gebratener Lachs mit Blattspinat und Mandeln

Ein einfaches und gesundes Gericht, das gebratenen Lachs mit einer cremigen Spinat-Mandel-Sauce kombiniert.

Zutaten

  • 500g Lachsfilets ohne Haut (Bio-Qualität bevorzugt)
  • 500g frischer Spinat (Baby oder andere Sorte) oder 400-500g TK-Blattspinat, aufgetaut
  • 200g Sahne
  • 50g Crème Fraîche
  • 50g Mandeln, gehobelt
  • 2 Schalotten, fein gewürfelt
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 TL Senf, mittelscharf (alternativ Dijon-Senf)
  • 2 EL Zitronensaft
  • 2 EL Butter
  • 1 EL Pflanzenöl (z.B. Rapsöl oder Sonnenblumenöl)
  • Salz und Pfeffer

Vorbereitung

  1. Spinat waschen und abtropfen lassen (oder TK-Spinat auftauen).
  2. Schalotten und Knoblauch schälen und fein würfeln.
  3. Mandeln grob hacken.

Zubereitung

  1. In einer großen beschichteten Pfanne oder Topf 2 EL Butter und 1 EL Pflanzenöl erhitzen und die Mandeln darin rösten, bis sie leicht braun sind.
  2. Schalotten und Knoblauch in die Pfanne geben und glasig dünsten.
  3. Sahne und Crème Fraîche unterrühren und mit Salz, Pfeffer und Senf abschmecken.
  4. Spinat in die Pfanne geben und unter Rühren zusammenfallen lassen.
  5. Lachs trocken tupfen, auf das Spinatbett legen und mit Salz und Pfeffer würzen. Bei mittlerer Hitze ca. 10-12 Minuten garen, bis der Lachs gar ist.

Nährwerte

  • Zubereitungszeit: 30 Minuten
  • Schwierigkeitsgrad: Einfach
  • Kalorien: ca. 550 kcal pro Portion
Teile dieses Rezept gerne bei: