Low Carb Diät und Wein trinken: Passt das zusammen?

Die Low Carb Diät ist in den letzten Jahren immer beliebter geworden. Dabei wird der Konsum von Kohlenhydraten stark reduziert, um abzunehmen oder gesundheitsfördernd zu wirken. Viele fragen sich nun, ob der Genuss von Wein mit einer Low Carb Ernährung vereinbar ist.

Was ist eine Low Carb Diät?

Bei einer Low Carb Diät werden vor allem Lebensmittel mit einem hohen Anteil an Kohlenhydraten gemieden. Dazu gehören z.B. Brot, Nudeln, Kartoffeln, Reis und Süßigkeiten. Stattdessen stehen Eiweiß, Gemüse und gesunde Fette im Vordergrund.

Ziel der Low Carb Ernährung ist es, den Blutzuckerspiegel niedrig zu halten und die Insulinausschüttung zu reduzieren. Auf diese Weise soll der Körper vermehrt Fett verbrennen anstatt Kohlenhydrate. Langfristig kann so eine Gewichtsreduktion erreicht werden.

Es gibt unterschiedliche Varianten der Low Carb Diät. Bei der strengsten Form liegt die tägliche Kohlenhydratzufuhr bei nur 20-50 Gramm am Tag. Mäßigere Formen erlauben 80-130 Gramm Kohlenhydrate pro Tag.

Kohlenhydrate in Wein

Wein enthält von Natur aus Kohlenhydrate in Form von Traubenzucker (Glukose und Fruktose). Der Gehalt ist abhängig von folgenden Faktoren:

  • Rebsorte: Weiße Rebsorten wie Riesling, Grauburgunder und Sauvignon Blanc haben tendenziell weniger Kohlenhydrate als viele rote Rebsorten.

  • Restzuckergehalt: Je trockener der Wein, desto weniger Kohlenhydrate sind enthalten. Trockene Weine haben meist unter 4 Gramm Restzucker pro 100 ml.

  • Anbau: Je wärmer das Anbaugebiet, desto mehr Zucker bildet die Rebe. Kühle Anbaugebiete in Deutschland produzieren tendenziell trockenere Weine.

Faustregel: Ein Glas (100 ml) trockener Weißwein oder Rosé enthält etwa 2-4 Gramm Kohlenhydrate. Bei Rotwein sind es etwa 1-3 Gramm. Liebliche Weine haben einen deutlich höheren Zuckergehalt.

Low Carb Diät und Wein: Die wichtigsten Tipps

Wer eine strenge Low Carb Diät mit maximal 50 Gramm Kohlenhydraten pro Tag macht, sollte auf Wein besser verzichten. Bei moderaten Low Carb Diäten ist ein gelegentliches Glas Wein in Maßen aber möglich:

  • Wählen Sie trockene Weißweine und Rosé mit niedrigem Restzuckergehalt wie Riesling, Grauburgunder, Sauvignon Blanc oder Spätburgunder Rosé.

  • Greifen Sie auch bei Rotwein zu trockenen Varianten wie Spätburgunder oder Blauer Zweigelt. Vermeiden Sie liebliche Rotweine.

  • Trinken Sie maximal 1-2 Gläser pro Tag und rechnen Sie die Kohlenhydrate mit ein.

  • Verdünnen Sie den Wein mit Wasser oder Soda, um Zucker und Kalorien zu reduzieren.

  • Trinken Sie Wein möglichst nur zu den Mahlzeiten und nicht auf nüchternen Magen.

  • Vermeiden Sie gesüßte Weinschorlen, da diese viel Zucker enthalten.

  • Achten Sie auf die Kalorien: Ein Glas Wein enthält etwa 70-80 kcal. Dies müssen Sie bei Ihrer täglichen Kalorienbilanz mit einplanen.

Mit den richtigen Weinen in Maßen ist also auch bei einer Low Carb Ernährung der Genuss von einem Glas Wein möglich. Wichtig sind Mäßigung und die Berücksichtigung der Kohlenhydrate.

Die besten Weine für die Low Carb Diät

Weißweine

Riesling

Riesling ist der Klassiker unter den trockenen Weißweinen. Je nach Anbaugebiet enthält ein Glas nur 1-3 Gramm Kohlenhydrate. Riesling passt perfekt zur Low Carb Ernährung.

Grauburgunder

Auch Grauburgunder gibt es oft in trockenen Varianten mit etwa 2-4 Gramm Kohlenhydraten pro Glas. Ideal sind kühle Anbaugebiete, da die Trauben hier weniger Zucker entwickeln.

Sauvignon Blanc

Der beliebte Sauvignon Blanc ist meist trocken ausgebaut und enthält rund 2-3 Gramm Kohlenhydrate pro 100 ml. Eine gute Wahl für Low Carb.

Chardonnay

Chardonnay gibt es sowohl in trockenen als auch lieblichen Varianten. Greifen Sie zu trockenen Chardonnays aus kühlen Anbauregionen mit ca. 2-4 g Kohlenhydraten pro Glas.

Roséweine

Roséwein

Trockene Roséweine wie Spätburgunder Rosé oder Lemberger Rosé können mit etwa 2-4 Gramm Kohlenhydraten pro Glas gut in die Low Carb Ernährung integriert werden.

Rotweine

Spätburgunder

Spätburgunder ist ideal für die Low Carb Diät, da er meist trocken ausgebaut wird und nur etwa 1-2 Gramm Kohlenhydrate pro 100 ml enthält.

Blauer Zweigelt

Der österreichische Blaue Zweigelt ist meist trocken mit einem Gehalt von rund 2-3 Gramm Kohlenhydraten pro Glas.

Blauer Portugieser

Auch der Blaue Portugieser ist trocken mit circa 2-3 Gramm Kohlenhydraten. Er kann gut in Maßen zu einer Low Carb Ernährung kombiniert werden.

Schaumweine

Champagner Brut Nature

Champagner ohne Dosage ("Brut Nature") ist mit nur 1-2 Gramm Kohlenhydraten pro Glas eine gute Wahl. Achten Sie auf die Bezeichnung "Brut Nature".

Winzersekt Brut Nature

Auch Winzersekt ohne Restsüße ("Brut Nature") enthält etwa 1-3 Gramm Kohlenhydrate pro Glas. Er ist damit eine Low Carb-Alternative zu Champagner.

Fazit: Low Carb und Wein mit Maß und Ziel

Wein enthält aufgrund des natürlichen Zuckergehalts der Trauben eine gewisse Menge an Kohlenhydraten. Bei einer strengen Low Carb Diät unter 50 Gramm am Tag sollte man daher auf Wein verzichten.

Ist man etwas moderater unterwegs, sind 1-2 Gläser trockener Wein pro Tag aber durchaus drin. Am besten eignen sich trockene Weißweine, Rosé und Rotweine mit geringem Restzuckergehalt. Liebliche Weine sollten gemieden werden.

Wichtig ist, den Wein in Maßen zu genießen, die Kohlenhydrate zu berücksichtigen und die Kalorien im Blick zu behalten. Dann steht dem gelegentlichen Genuss bei einer Low Carb Diät nichts im Wege.